RJOB - Jochberg (Hochstaufen)

Im Süd-Westen des Hochstaufengebirges befindet sich oberhalb des Weilers Jochberg die gleichnamige seismische Station (RJOB). Diese Station wird in Zusammenarbeit mit dem seismologischen Zentralobservatorium der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) betrieben. Abweichend von der Standardbestückung mit 1 Hz Seismometern kommt an dieser Station ein sogenanntes Breitbandseismometer zum Einsatz. Die Station ist damit Teil des VEBSN und des GRSN Netzes.

Zusätzlich zu seismischen Daten werden hier Niederschlag, Luftdruck, Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit gemessen. Die Aufzeichnung dieser Daten soll zur Erforschung von Schwarmerdbeben im Staufenmassif beitragen, die häufig nach starken Niederschlägen auftreten.

Stationsdaten

  • Longitude 12.796°; Latitude 47.737°; Höhe (NN) 860m
  • Seismometer: Streckeisen STS-2 3 Komponenten
  • Digitalisierer: Lennartz M24 (Abtastrate 200 Hz)

Genauere technische Informationen und aktuelle SEED Volumes zu dieser Station sind unter weiterführende Informationen zu finden.

Geologie

Tone, Sandsteine, Gips, Grauwacken, Kalke (Raibler Schichten)

Bilder der Station


+Die Station RJOB ist zusätzlich mit einer Wetterstation ausgerüstet, mit der ein Einfluss von meteorologischen Größen auf die Schwarmbebentätigkeit am Hochstaufen untersucht werden kann.

Weiterführende Informationen

Links zu anderen Angeboten

LMU

Bayerisches Landesamt für
Umwelt